BENEFIZVERANASTALTUNG FRITZ SCHÄFER


Liebe Vereinsmitglieder,

am Samstag den 16.07.22 war es endlich soweit. Das Benefizspiel für Fritz Schäfer zwischen den Handballmannschaften des SV 64 und der VTZ Zweibrücken konnte endlich angepfiffen werden. Leider musste die Veranstaltung wegen Corona immer wieder verschoben werden. Um so ausgelassener war die Stimmung bei den gut 600 Zuschauern die das Spiel in der Westpfalzhalle verfolgten und mit ihren Spenden maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beitrugen. Auch der Tus Rimschweiler als Heimatverein von Fritz beteiligte sich in vielfältiger Weise an der Benefizveranstaltung.
In der Halbzeitpause des Handballspiels  wurden die Zuschauer mit einer Kombination zwischen Fußball und Handball von zwei  Tus Mannschaften unterhalten von ehemaligen Mitspielern die mit Fritz Schäfer auf dem Sportplatz standen. Hier konnten einige Fußballer auch feststellen, dass ein Neunmeter mit einem Harzbehafteten Handball nicht immer auch aufs Tor kommt.

Nach dem Spiel wurde dann noch auf dem Gelände des OGV in Rimschweiler zünftig mit allen Freunden und Gönnern der Abschluss der Veranstaltung gefeiert. Hier möchte sich der Tus Rimschweiler auch herzlichst nochmals bei allen Helfern und Sponsoren bedanken die uns unterstützt haben um einen solchen Tag für Fritz veranstalten zu können. Stellvertretend möchten wir hier die Metzgerei Thürling nennen der das komplette Essen gespendet hat, oder auch den OGV Rimschweiler für die kostenlose Nutzung ihres Vereinsgeländes.
So konnte an Fritz Schäfer eine Spendensumme von 19.000 Euro ( Die Summe wurde nach der Scheckübergabe von der Fahrradgruppe der VTZ noch aufgerundet) übergeben werden.

Vielen Dank
Tus 1894 Rimschweiler



Alle Bilder vom Benefizspel findet ihr unter.www.sv64.de